Wintermärchen

Wenn die Tage dunkler werden, erwärmen Geschichten aus dem hohen Norden das Herz. Stimmungsvoll werden bekannte und unbekannte Märchen aus dem skandinavischen Winter erzählt, gesungen und gespielt. Hans Christian Andersen schaut vorbei und nicht nur das Schwefelhölzchen bringt Licht in die dunklen Tage.

Gemeinsam nehmen die beiden Görlitzer Künstler Marc Winkler und Anne Swoboda das Publikum mit Worten, Klängen und Bildern mit auf eine Geschichtenreise.

poetisches Erzähltheater trifft auf virtuoses Gitarrenspiel

Musik: Marc Winkler
Konzept und Spiel: Anne Swoboda

Aufführungen aller oder einzelner Lieder auch zu Festen aller Art, geeignet für drinnen und draußen.

Technische Bedingungen

Bühne:

  • Bühnenfläche 4m breit – 3m tief – Höhe 2,5m
  • Bühnenerhöhung oder ansteigende Sitzreihen

Zuschauer:

  • 50-100 Zuschauer

Raum:

  • verdunkelbarer Raum (wird vom Veranstalter verdunkelt)
  • keine Lärmbelästigung

Aufbau:

  • incl. Beleuchtungseinrichtung 60 Minuten

Einlass:

  • Einlass 15 Min. vor Vorstellungsbeginn

Stückdauer:

  • flexibel 60-110 Minuten mit und ohne Pause, je nach Anzahl der Geschichten

Abbau:

  • 30 Minuten

Die nächsten Termine:

  • Sa
    12
    Dez
    2020

    Wintermärchen – Erzähltheater

    19:30Barockhaus Görlitz