Künstlerische Vita

Puppenspielerin

2016

  • „Die Chansonette“
    Figurentheater für Erwachsene
    Spiel und Gesang: Anne Swoboda
    Puppenbau: Stella Jabben
    künstlerische Mitarbeit: Bogna von Woedtke, Björn Bewerich
    Premiere Festival Viathea Görlitz
  • „Das kleine Ich bin Ich“
    Neuinszenierung Konzerthaus Berlin
    in Zusammenarbeit mit Theater 7schuh Görlitz
    Szenografie: Annekatrin Heyne
    Bühnenbau: Ewald Otto
    Musiker: Jukius Heise, Hauke Renken
    Regieberatung: Meike Kreim
    Dramaturgie: Gabriele Nellessen

2015

  • „Die Froschkönigin“
    Soloinszenierung mit Theater 7schuh Görlitz
    Konzept und Spiel: Anne Swoboda / Görlitz
    Ausstattung: Annekatrin Heyne / Görlitz
    Bühnenbau: Ewald Otto / Berlin
    Musik: Peter Dirkmann/ Meerbusch
    Regieberatung: Meike Kreim / Leipzig

2013

  • „Das kleine Ich bin Ich“
    Soloinszenierung Theater 7schuh Görlitz
    Szenografie: Annekatrin Heyne, Bühnenbau: Ewald Otto,
    Musik: Peter Dirkmann, Regie: Meike Kreim
  • „Wo ist mein Ballon?“
    Soloproduktion Theater 7schuh für Kinder ab 3 Jahren
    Ausstattung: Annekatrin Heyne. Regieberatung: Meike Kreim.
  • Der wunderbare Massenselbstmord
    Figurentheater für Erwachsene
    Koproduktion Theater 7schuh Görlitz und Theater Blaues Haus Krefeld
    Regie: Friederike Krahl

2012

  • Internationales Festival maskenada Luxemburg
  • Puppenspielfestival Mistelbach Österreich

2010

  • Int. Märchenfestival auf Bornholm
    mit „Aus dem Nähkästchen geplaudert…“ und „Herz & Schmerz“
  • Puppenspielfest Hohnstein
    mit „Ein Ort zum Glück
  • Herz & Schmerz
    Balladen grosser Dichter gespielt und gesungen in Schatten und Licht
    für Erwachsene
    Schattenspiel: Anne Swoboda
    Bühne & Figuren: Annekatrin Heyne
  • Aus dem Nähkästchen geplaudert…
    Ein Erzähltheater mit Puppen und Objekten für Gross und Klein.
    Konzept und Spiel: Anne Swoboda

2009

  • Ein Ort zum Glück
    Theater für einen Koffer und Puppen im Gepäck
    nach dem Hörspiel von Peter Stamm „Warum wir vor der Stadt wohnen“
    Soloproduktion am Theater 7Schuh
    Konzept und Spiel: Anne Swoboda
    Regie: Kristina Feix Objekte: Ewald Otto
    Musik: Mike Hille
  • Kooperationsprojekt „klein und GROSS“
    Theater 7Schuh und FiPP e.V. Berlin
    gefördert vom Berliner Projektfond Kulturelle Bildung

2008

  • Festival „Theater von Anfang an!“ Dresden
    mit „klein und GROSS“
  • Internationales Kindertheater Festival Bukarest
    mit „Vom Fischer und seiner Frau
    auf Einladung des Goethe Instituts Bukarest
  • „klein und GROSS“
    eine theaterpädagogische Entdeckungsreise für Kinder von 2-4 Jahren
    Theater 7Schuh

2007

  • Internationales Theaterfestival Oppava
    mit „Vom Fischer und seiner Frau
    auf Einladung des Goethe Instituts Prag
  • Die Geschichte von Babar dem kleinen Elefanten
    musikalisches Theater mit Puppen und Objekten für eine Spielerin und eine Pianistin nach der Geschichte von Jean de Brunhoff, mit Musik von Francis Poulenc
    Konzerthaus Berlin
    Regie: Helmut Geffke, Ausstattung: Annekatrin Heyne, Ewald Otto

2006

  • Theatertournee Kasachstan mit „Vom Fischer und seiner Frau“
    auf Einladung des Goethe Instituts Almaty

2005

  • „Rundherum – ein kleines Welttheater“
    Theater 7Schuh
    Regie: Barbara Kölling
    Szenografie: Anita Koppe, Ewald Otto
  • Auszeichnung der Inszenierung „Rapunzel“
    als Kindertheater des Monats in NRW

2004

  • Auszeichnung der Inszenierung „Ein Haus zieht aus“
    als Kindertheater des Monats in NRW
  • Festivalteilnahme Theater 7Schuh u.a. Triangel 04
    Internationales Festival für Kinder- und Jugendtheater
    Deutschland/Schweiz

2003

  • Vom Fischer und seiner Frau
    Soloproduktion am Theater 7Schuh
    Regie & Musik: Helmut Geffke, Szenografie: Susanne Müller
    nominiert für den IKARUS 2004
    Auszeichnung für die herausragende Berliner Theaterinszenierung für Kinder und Jugendliche
  • Gastspielreisen mit Theater 7Schuh in Deutschland, Schweiz, Liechtenstein
    Festivalteilnahmen u.a. Figurentheaterfestival „Pole Poppenspäler“ Husum
    Kindertheaterfestival „Theater im Kreis“ Böblingen

2002

  • „Undine“ nach Fouques
    Ensembleproduktion für Erwachsene
    Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Helmut Geffke, Ausstattung: Katja Dette
  • Festivalteilnahmen mit Theater 7Schuh u.a.
    Puppenspieltage Augsburg, Figurentheaterfestival München
    Internationales Figuren- und Objekttheaterfestival „hellwach“ Hamm

2001

  • „Ein Haus zieht aus“ nach einem Kinderbuch von Eva-Maria Kohl
    Soloproduktion am Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Sabine Kolbe, Ausstattung: Anja K. Halbig
    Musik: Herrmann Naehring
  • „Rapunzel“
    PuppenSchauSpiel mit Haut und Haar
    Theater 7Schuh in Koproduktion mit der Schaubude Berlin und dem Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Suse Weiße, Ausstattung: Judith Mähler
    Musik: Herrmann Naehring

2000

  • „Schneewitte“
    PuppenSchauSpiel mit Papier
    Theater 7Schuh in Koproduktion mit der Schaubude Berlin und dem Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Suse Weiße, Ausstattung: Judith Mähler
    Musik: Herrmann Naehring
  • „Anne Frank. Eine Lesung“
    Theater des Lachens Frankfurt/Oder
  • Festivalteilnahmen „Schneewitte“ Theater 7Schuh u.a.
    Theater der Dinge, Schaubude Berlin
    Int. Puppentheaterfestival Leipzig
    TheaterTraum Internationales Kindertheaterfest Potsdam

1999

  • „Däumeline“
    Theater 7Schuh in Koproduktion mit der Schaubude Berlin und dem Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Friederike Krahl, Ausstattung: Birgit Schöne
  • „Kleistjagen 99“
    Ensembleproduktion Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Markus Joss, Ausstattung: Klemens Kühn

1998

  • Gründung Theater 7Schuh Berlin

seit 1997 freiberuflich

1997

  • „Hans im Glück“
    Koproduktion mit dem Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: Astrid Griesbach
  • „El Dorado“
    Ensembleproduktion des Fachverbandes für Puppenspielkunst Deutschlands
    Regie: Gyula Molnar
  • „Die Schneekönigin“
    Soloproduktion am Theater des Lachens Frankfurt/Oder
    Regie: A. Griesbach, Ausstattung: Grunemann/Tiefensee
    Musik: Hermann Nehring

1992-1997
Das Weite Theater Berlin

  • „In einer Nacht im Mai“ 30er Jahre Musikrevue
    Regie: Team
  • „Frau Holle“
    Regie: Therese Thomaschke, Ausstattung: Marita Bachmeier
  • „Aus dem Tagebuch einer Bergziege“
    Regie: Frank Michael Köbe
    Ausstattung: Anne Swoboda, Torsten Gesser
    Musik: Mike Hille
  • „Aus dem Tagebuch des Adrian Mole“
    Rock-Horror-Alltagsshow
    Regie: Helmut Geffke
  • „Hagazussa“
    Regie: Swoboda/Gesser/Neumann
    Ausstattung: Anke Feuchtenberger
    1995 Preisträgerinszenierung Deutsches Kinder- und Jugendtheaterfestival
  • „Mythen des Alltags“ nach Roland Barthes
    Regie: Armin Petras, Ausstattung: Birgit Schöne
  • „Benzin“ Musical
    Regie: Tobias Veit, Ausstattung: Philip Stölzl
  • „Machandelboom“ Soloproduktion
    Regie: Frank Beuth, Ausstattung: Birgit Schöne
  • „Ein Sommernachtstraum“ Shakespeare
    Regie: Frank Beuth, Ausstattung: Birgit Schöne
  • „Othello” Shakespeare
    Regie: Frank Beuth, Ausstattung: Birgit Schöne
  • „Alabama“ Kurt Weill Songs
    Chansonprogramm mit eigener Jazzband

1989-1993
Theater Handgemenge Berlin

  • „Ein Totenbett mit happy end“ Kurt Schwitters
    „Ein Wort für das andere“ Jean Tardieu
    Regie: Werner Hennrich (Zinnober), Hans Jochen Menzel
    Ausstattungen: Christian Werdin
  • „Lavendel“
    Regie: Hans-Jochen Menzel, Ausstattung: Marita Bachmeier
    Hauptpreis der Synergura 1990 in Erfurt
  • „Der Flaschenteufel“ nach R. L. Stevenson
    Regie: Hans- Jochen Menzel
    Ausstattung: Thomas Klemm
    Tourneen und Festivalteilnahmen in Deutschland, Frankreich, Ungarn

1990-1991
Staatliches Puppentheater Berlin

  • „Die Dreigroschenoper“
    Regie: Hartmut Lorenz
  • „Eine Nacht im Februar“
    Regie: Helmut Geffke
  • „Eins zwei drei verwandle dich“
    Regie: Therese Thomaschke

1986-1990

  • Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin
    Diplom – Puppenspielerin

Regisseurin

2016

2014

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2002

2001

1999

1998

Dozentin

2013

  • Lehrauftrag Hochschule Zittau Görlitz
    WS Kultur und Managment
    SS Studium fundamentale Literaturvermittlung Mira Lobe

2012

  • Lehrauftrag
    HS Zittau/Görlitz Kultur und Managment

2006

  • Weiterbildung kasachischer Puppen- und Schauspieler
    in Almaty und Öskemen
    Goethe Institut Almaty, Kasachstan

2003

  • Dozentin an der Fachschule für Heilpädagogik
    „Ludwig Schlaich Schule“ Waiblingen

2002/2003

  • Lehrauftrag an der Fachhochschule
    Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven
    Fachbereich Sozialpädagogik

seit 2002

  • Dozentin am Figurentheater-Kolleg Bochum
  • Leitung der Nebenberuflichen Grundausbildung Puppenspiel
    Freie Bildungsstätte für Figurentheater Hof Lebherz Warmsen

2002

  • Dozentin beim Oberösterreichischen Landesverband für Theater und Spiel
  • Leitung Fortbildungssemiar „Theaterspiel mit Hand und Fuss“
    in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum der BRD und der Schaubude Berlin
  • Leitung Fortbildungssemiar „Objekt – und Materilatheater“
    in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum der BRD und der Schaubude Berlin

2001

  • Jurytätigkeit
    Fritz Wortelmann Preis der Stadt Bochum für das Amateurfigurentheater
  • Leitung Fortbildungsseminar „Schattendasein – Experimente mit Licht und Schatten“
    in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum der BRD und der Schaubude Berlin

2000/2005/2006

  • Dozentin beim Theaterpädagogischen Fachforum
    SICHTEN II/VII,VIII Berlin

2000

  • Dozentin an der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel

seit 1999

  • Dozentin für Puppenspiel
    Freie Bildungsstätte für Figurentheater Hof Lebherz Warmsen

Theaterpädagogik

2016

  • „Meine Puppe spricht!“
    Theaterpädagogisches Langzeitprojekt zur Sprachförderung in Kindertagesstätten Görlitz
    Förderer „Kultur macht stark!“ Wege ins Theater

2015

  • Puppenspielprojekt „Künstler in die Kita“ Görlitz
    gefördert vom Kulturraum Görlitz
  • Theaterprojekt „Alt und Jung“
    in Zusammenarbeit mit dem ASB Görlitz
    gefördert von der veolia Stiftung

2014

  • Spielend sprechen – sprechend Spielen
    Sprachkompetenz fördern mit Theater von Anfang an
    Theaterpädagogisches Projekt zur frühkindlichen Bildung im Kulturraum Niederschlesische Oberlausitz
  • Toleranzprojekt „Irgendwie Anders“
    Das Medium Puppenspiel im theaterpädagogischen Prozess

2012

  • Theater von Anfang an
    Modellprojekt frühkindliche Bildung
    mobiles theaterpädagogisches Projekt in der Stadt und im Landkreis Görlitz
  • Baumstark
    Puppenspielprojekt TfA Lauta

2011

  • Entwicklung Modellprojekt figurello Theaterkoffer

2009

  • Kooperationsprojekt „klein und GROSS“
    Theater 7Schuh und FiPP e.V. Berlin
    gefördert vom Berliner Projektfond Kulturelle Bildung

2006-2008

  • Theaterpädagogisches Forschungsprojekt mit Theater 7Schuh
    als Partner für das Projekt „Theater von Anfang an! Vernetzung, Modelle, Methoden: Impulse für das Feld frühkindlicher ästhetischer Bildung“

2006

  • Theaterprojekt an der deutschen Schule Helsinki
    auf Einladung des Goethe Instituts Helsinki
    zur 125 Jahrfeier in der Finlandiahalle

2004/2005

  • Theaterpädagogisches Forschungsprojekt
    im Rahmen der Inzenierung „Rundherum – ein kleines Welttheater“
    in berliner Kindertageseinrichtungen
    in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum der BRD

2003

  • Projektleitung „Patenkinderprojekt“
    beim 7. Deutschen Kinder-und Jugendtheaterfestival

1999

  • Theaterpädagogisches Forschungsprojekt
    im Rahmen des Festivals „Unterm Tisch – Theater für die ganz Kleinen“
    Deutsches Forum für Puppenspielkunst und Figurentheater Bochum
    Die Schaubude Berlin

seit 1998

  • freie Projektmitarbeiterin bei LesArt
    Kinder- und Jugendliteraturhaus Berlin

1997

  • Werkstattleiterin beim Amateurfigurentheaterfestival
    „Fritz Wortelmann Preis“
    Deutsches Forum für Puppenspielkunst und Figurentheater Bochum

1996

  • Werkstattleitung mit Prof. Kristin Wardetzky bei „Spurensuche 96“

1996-2001

  • Dozentin Fortbildungsseminar
    „Darstellendes Spiel auch in der Grundschule?“
    in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendtheaterzentrum der BRD

Weiterbildungen

1995-1996

  • Gesangsausbildung bei Gabriela Jaensch, Metropoltheater Berlin

1994-1995

  • Gasthörerschaft an der Hochschule der Künste Berlin,
    Theaterpädagogisches Institut
Anne Swoboda